Connect with us

Hansestadt

Verkehrsminister Pegel übergibt Fördermittel für neue Straßenbahnen.

Der Anfang ist gemacht
Damit voraussichtlich 2025 die ersten neuen Bahnen durch die Hansestadt fahren übergab Mecklenburg-Vorpommerns Verkehrsminister Christian Pegel dem Rostocker Finanzsenator Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski und Verkehrssenator Holger Matthäus einen Zuwendungsbescheid über 9,45 Millionen Euro für die Anschaffung von 28 neuen Straßenbahnen. Die Förderung erfolgt aus den sogenannten Regionalisierungsmitteln, die den Ländern zur Finanzierung eines ausreichenden Angebots im Öffentlichen Personennahverkehr zur Verfügung stehen.

Die rund 10 Millionen Euro zahlt das Land gestreckt über zehn Jahre in jährlichen Raten von 945.000 € an die Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Bezogen auf das geplante Investitionsvolumen von rund 100 Millionen Euro ist dies eine Förderhöhe von ca. 9,35% oder umgerechnet 337.500 Euro pro Straßenbahn. Den restlichen Finanzbedarf werden wir über Kredite finanzieren. Dafür erhalten wir eine sukzessive Eigenkapitalerhöhung in den Jahren 2021 bis 2029 durch die Hanse- und Universitätsstadt Rostock von insgesamt 30 Millionen Euro.
n Kürze startet die Ausschreibung für die neuen Straßenbahnen. Hier haben europaweit Hersteller die Chance sich für diesen Auftrag zu bewerben. Die Sichtung und Prüfung aller Bewerbungen wird einige Monate in Anspruch nehmen. Erst dann wissen wir, wer die neuen Rostocker Straßenbahnen bauen wird.
RSAG Website

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Familie

Werbung

Männermode

Werbung

Fitness

Werbung

Fotograf

Werbung

Facebook