Connect with us

Seawolves

SEAWOLVES trennen sich von Head Coach Christian Held

Die ROSTOCK SEAWOLVES beenden die Zusammenarbeit mit Head Coach Christian Held. Der Vertrag mit dem 35-Jährigen wird nicht verlängert.

“Im Vordergrund stehen die Erfolge, die wir gemeinsam errungen haben. Mein Dank gilt allen, die daran beteiligt waren. Das gilt vor allem für den gesamten Staff in der täglichen und intensiven Zusammenarbeit, aber auch den Fans, die immer an unserer Seite waren und uns unterstützt haben – sei es in der Wolfshöhle, bei Auswärtsspielen oder sogar in Europa. Mein Dank gilt auch dem Verein und den Sponsoren, die all das ermöglicht haben. Es war eine sehr erfolgreiche Zeit, in der sich die Organisation auch strukturell sehr weiterentwickelt und verbessert hat. Es gibt immer Höhen und Tiefen, doch rückblickend stehen für mich die Erfolge im Vordergrund”, sagt Held.

Christian Held kam im Sommer 2020 nach Rostock und arbeitete zunächst als Co-Trainer unter Dirk Bauermann. Zur Saison 2021/2022 übernahm Held das Amt als Head Coach und feierte mit den SEAWOLVES direkt den Aufstieg in die easyCredit Basketball Bundesliga. Die Premierensaison in der 1. Liga beendeten die Wölfe auf dem 9. Platz. In der Saison 2023/2024 coachte Held die Rostocker erstmals auch international und qualifizierte sich mit den SEAWOLVES für den FIBA Europe Cup. In der BBL kamen die Rostocker in der vergangenen Spielzeit schwer in Fahrt und hatten immer wieder mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Trotz eines Negativlaufs von 13 Niederlagen in Folge hielt der Verein an Coach Held fest. Den Rostockern gelang am letzten Spieltag dank Schützenhilfe von Alba Berlin der Klassenerhalt.

Christian Held stand für die ROSTOCK SEAWOLVES in insgesamt 118 Spielen als Head Coach an der Seitenlinie mit einer Bilanz von 62 Siegen und 56 Niederlagen (ProA: 41 Spiele (31 Siege, 10 Niederlagen) / BBL: 67 Spiele (25-42) / BBL-Pokal: 1 Spiel (0-1) / FIBA Europe Cup: 8 Spiele (6-2)).

“Ich denke, es ist an der Zeit, etwas zu verändern. Auch wenn dieses die Momente sind, welche emotional schwer fallen. Christian ist einer unserer Aufstiegs-Helden und wir werden ihm auf ewig dankbar dafür sein. Er steht in den Geschichtsbüchern unseres Vereins”, sagt der Vorstandsvorsitzendes André Jürgens. “Ich bin mir sicher, dass Christian seinen Weg erfolgreich weitergehen wird und wünsche ihm nur das Beste, und wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja auch einmal wieder.”

Sportvorstand Jens Hakanowitz sagt: “Christian gebührt unser größter Dank für die Arbeit der letzten Jahre. Er hat den Weg der Rostock Seawolves zur Bundesliga-Mannschaft maßgeblich mitgestaltet. Sein Name wird für immer mit dem Aufstieg verknüpft sein. Ich persönlich wünsche Christian von Herzen alles Gute!”

Der Rostock Seawolves e.V. dankt Christian Held für die geleistete Arbeit und wünscht ihm privat wie beruflich alles Gute.
FOTO : Seawolves

Continue Reading

Werbung

Veranstaltungen

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
M
D
M
D
F
S
S
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2

Familie

Werbung

Fotograf

Werbung