Connect with us

News

Tourismusbranche MV fordert Neustart des Tourismus nach aktuellem Lockdown

Die Tourismusbranche in Mecklenburg-Vorpommern fordert eine komplexe Öffnung des Tourismus sofort nach Ende des derzeitigen Lockdowns, um nicht gegenüber dem Wettbewerb ins Hintertreffen zu geraten.
Laut aktueller Umfrage des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern (TMV) stehen etwa 50 Prozent der Tourismusbetriebe vor der Schließung, wenn keine Öffnung zu den Sommerferien 2021 erfolgt.
Mehr Informationen

Außerdem droht ein weiterer Nachfrageverlust für die Tourismusbranche in MV, da die Öffnung touristischer Wettbewerbsregionen innerhalb und außerhalb Deutschlands bereits begonnen hat.

Laut dem Robert Koch Institut ist kein nennenswertes nachgewiesenes Infektionsgeschehen aus dem Tourismus in MV im Jahr 2020 bekannt. Praxiserfahrungen und hohe Schutzstandards in der Branche sind vorhanden. Die Öffnung wird konzeptionell vorbereitet. Aufgrund sinkender Inzidenzen und steigender Impfzahlen tritt eine sukzessive Entspannung der epidemiologischen Situation ein.

Des Weiteren wird es Erleichterungen für Geimpfte und Genesene sowie Einreiseerlaubnis mit u. a. Impfnachweis für Zweitwohnungsbesitzer und Dauercamper geben.

Das vorliegende Neustartkonzept Tourismus ist erweiterbar auf andere geschlossene bzw. eingeschränkte Wirtschaftsbereiche in MV. Abstimmungen u. a. mit Industrie- und Handelskammern und dem Handelsverband Nord laufen.
Konzept
Weitere News

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Familie

Werbung

Männermode

Werbung

Fitness

Werbung

Fotograf

Werbung

Facebook