Connect with us

Familie

Der Zoo Rostock hat ein weiteres Baumkänguru und ein drittes Faultier erhalten

Vergangenen Freitag ist Baumkänguru Kiri aus dem Bristol Zoo in Großbritannien nach Rostock umgezogen und hat sogleich sein neues Gehege erkundet. Noch hinter den Kulissen befindet sich ein zweiter Neuzugang vom Freitag, ein Faultierweibchen aus dem tschechischen Zoo Ústí nad Labem. Für das Faultier, das künftig mit Artgenosse Jens im Darwineum lebt, wird noch ein Name gesucht.

Das Baumkänguru Kiri wurde am 31. Oktober 2019 im Bristol Zoo geboren. Der britische Zoo ist Anfang September geschlossen worden, weil außerhalb der Stadt ein neuer Zoo gebaut wird. Die meisten Tiere wechseln bis zur Neueröffnung oder dauerhaft in andere europäische Zoos. „Da wir über ein freies Gehege verfügen, wurde uns Kiri über das Europäische Erhaltungszuchtprogramm empfohlen“, informierte Daniela Lahn, Kuratorin für Säugetiere. „Aktuell lebt mit Kikori, der am 11. November 2013 im Zoo Beauval in Frankreich geboren wurde und im September 2015 nach Rostock gewechselt ist, bereits ein Männchen im Zoo der Hanse- und Universitätsstadt.“

Foto Baumkänguru: Zoo Rostock/Carina Braun
Das Baumkänguru Kiri hat sich schnell im Zoo Rostock eingelebt.

Foto Faultier: Zoo Rostock/Sina Füssel
Das neue Faultiermädchen befindet sich noch hinter den Kulissen und soll in Kürze in ihr neues Domizil in der Tropenhalle umziehen.

Zoologischer Garten Rostock gGmbH
Rennbahnallee 21 | D-18059 Rostock
Zoodirektorin: Antje Angeli
www.zoo-rostock.de
www.facebook.com/zoorostock

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung

Männermode

Werbung

Familie

Werbung

Fitness

Werbung

Fotograf

Werbung

Facebook