Connect with us

Hansestadt

Bundes- und Landtagswahlen 2021 in Rostock. Im Wahllokal bitte eigenen Stift und Maske nutzen

Bundes- und Landtagswahlen

Die Bundestags- und Landtagswahlen am Sonntag, 26. September 2021, sind in Rostock gut vorbereitet. Das schätzt Gemeindewahlleiterin Antje Schirmmacher ein. Etwa 168.000 Rostockerinnen und Rostocker, darunter rund 8.560 Erstwählerinnen und Erstwähler, können ihre Stimme in den 134 Wahllokalen zur Bundestagswahl sowie zur Landtagswahl abgeben. Darüber hinaus zählen 52 Briefwahlvorstände für die Bundestagswahl sowie 52 Briefwahlvorstände für die Landtagswahl die Stimmen der Briefwählerinnen und Briefwähler aus.

Die Wählerinnen und Wähler werden gebeten, aus Pandemie-Gründen zur Wahl im Wahllokal einen eigenen Stift mitzubringen. Außerdem gilt in den Wahllokalen eine Maskenpflicht.

In der Regel bilden etwa 800 und 1.300 Wahlberechtigte einen Wahlbezirk. In den Wahlvorständen sind etwa 1.900 Rostockerinnen und Rostocker ehrenamtlich tätig. Jeder Wahlvorstand besteht aus einer Vorsteherin oder einem Wahlvorsteher, deren Stellvertretung, der Schriftführung und fünf bis sieben Beisitzerinnen oder Beisitzer. Alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer haben sich freiwillig bereiterklärt, ein Wahlehrenamt zu übernehmen.

Wer am Wahltag nicht in Rostock ist, kann noch bis zum Freitag, 24.
September 2021, 18 Uhr, in der Wählerverzeichnis- und Briefwahlstelle einen Wahlschein in Verbindung mit Briefwahlunterlagen beantragen und dort auch gleich von seinem Wahlrecht Gebrauch machen. In besonderen Ausnahmefällen, zum Beispiel bei plötzlicher Erkrankung, ist die Beantragung eines Wahlscheines auch noch am Wahlsonntag bis 15 Uhr in der Wählerverzeichnis- und Briefwahlstelle möglich.

Bisher sind in der Wählerverzeichnis- und Briefwahlstelle über 53.600 Anträge für Briefwahlunterlagen eingegangen und bearbeitet. Zur Bundestagswahl 2017 waren es insgesamt 34.000 Briefwählerinnen und Briefwähler.

Informationen über vorläufige Wahlergebnisse werden am Wahlabend nach Auszählung der Stimmen im Internet unter der Adresse www.rostock.de/wahlen veröffentlicht. Informationen rund um die Wahl gibt es am Wahltag auch über den Twitter-Account der Stadtverwaltung unter der Adresse https://twitter.com/HROrathaus (keine Anmeldung erforderlich).

Das amtliche Endergebnis der Wahl im Bundestagswahlkreis 14 stellt der Kreiswahlausschuss, der Landtagswahl in den Wahlkreisen 4, 5, 6 und 7 der Gemeindewahlausschuss jeweils in öffentlicher Sitzung am 30.
September 2021 fest.

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Familie

Werbung

Männermode

Werbung

Fitness

Werbung

Fotograf

Werbung

Facebook