Connect with us

Hansestadt

Moderne Solarpressbehälter in der Innenstadt

Nach dem erfolgreichen Praxistest von solarbetriebenen Papierkörben als
Alternative zur Bewirtschaftung von Unterflurbehältern werden in diesem
Frühjahr in der Rostocker Innenstadt moderne Solarpressbehälter
aufgestellt, teilt das Amt für Umwelt- und Klimaschutz mit. Die mit
Sonnenlicht betriebenen Solarbehälter sind unabhängig von
Stromverbindungen und verdichten den gesammelten Abfall um mehr als das
Fünffache des ursprünglichen Volumens. Eine dadurch erreichte Erhöhung
der erfassten Menge an Abfällen pro Papierkorb führt zu längeren
Entleerungsintervallen und zur Kostensenkung. Zudem wird die optimierte
Entsorgungslogistik das Erscheinungsbild in der Innenstadt positiv
beeinflussen.

Die Aufstellung der Solarpapierkörbe an festgelegten Standorten erfolgt
im Auftrag der Stadtverwaltung durch die Stadtentsorgung Rostock. Die
vorhandenen Unterflurbehälter werden zeitgleich verschlossen. Aufgrund
des rauen Seeklimas werden in Warnemünde keine Solarpresspapierkörbe
aufgestellt. Hier werden ältere Papierkörben an ausgewählten Standorten
gegen Abfallbehälterschränke ausgetauscht.

_________________________________________

Hanse- und Universitätsstadt Rostock
Der Oberbürgermeister
Pressestelle, 18050 Rostock
Verantwortlich: Ulrich Kunze
Tel. 0381 381-1417, -1418
Fax 0381 381-9130
E-Mail: presse@rostock.de

Solarpapierkörbe | Foto: Stadtentsorung Rostock GmbH

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Rostock-Life November 2022

Männermode

Werbung

Familie

Werbung

Fotograf

Werbung

Facebook